TH Regensburg

Neuigkeiten zur Seite, zum Studium und Allgemeine Infos über Änderungen.
Daylight06
examia.de Benutzer
Beiträge: 121
Registriert: So 20. Dez 2009, 15:30

Re: TH Regensburg

Beitrag von Daylight06 » So 28. Apr 2013, 17:40

Wenn man die Leute von anderen FH´s noch hinzu rechnet werden wahrscheinlich von 100 Leute aus Rgb 15 bis 20 genommen worden sein. Sehr schwache Quote :?

Student2009
examia.de Fachmann
Beiträge: 230
Registriert: Di 12. Jan 2010, 17:20

Re: TH Regensburg

Beitrag von Student2009 » Do 25. Jul 2013, 18:57

20 Regensburger kommt sogar recht gut hin. Das eigentliche Problem ist halt, dass das System ziemlich willkürlich wirkt. Keine Ahnung, warum Person A abgelehnt und Person B angenommen wird.

AlexS
examia.de Frischling
Beiträge: 14
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 16:33

Re: TH Regensburg

Beitrag von AlexS » Fr 26. Jul 2013, 17:53

Offiziell gelten wir ab 1. Oktober als OTH Regensburg. Das OTH steht für "Ostbayerische Technische Hochschule" und bringt den Verbund mit Amberg-Weiden zum Ausdruck.

Weitere Fragen?
Fachschaft Maschinenbau
Studentenvertreter im Fakultätsrat Maschinenbau
Mitglied des Studentischen Konvents und des Sprecherrates
der Hochschule Regensburg

Sabine90
examia.de Frischling
Beiträge: 21
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 18:43
Studiengang: MB

Re: TH Regensburg

Beitrag von Sabine90 » So 28. Jul 2013, 15:15

Hat das bereits Auswirkungen auf den Master WS13/14 (Maschinenbau)?

Mehr Plätze? Mehr Wahlmöglichkeiten für Wahlpflichtfächer? usw?

Student2009
examia.de Fachmann
Beiträge: 230
Registriert: Di 12. Jan 2010, 17:20

Re: TH Regensburg

Beitrag von Student2009 » Do 1. Aug 2013, 14:44

Also mehr Wahlpflichtfächer gibts tatsächlich. Obs mehr Plätze sind - kA.

m4tt
examia.de Streber
Beiträge: 339
Registriert: Di 18. Nov 2008, 09:39

Re: TH Regensburg

Beitrag von m4tt » Mo 12. Aug 2013, 09:04

Was mich auch interessieren würde: was genau sagt der "Verbund" zwischen Amberg und Regensburg eigtl. genau aus?
Wirklich nur engere Kooperation oder fallen doppelte Einrichtungen/ Studiengänge teilweise weg (bzw. werden gar nicht erst doppelt aufgebaut)?

in der Mail vom Präsidenten stand z.B.:
So wollen wir künftig fachlich einschlägige Studienleistungen in allen Studiengängen wechselseitig ohne weitere Prüfung anerkennen. Die Durchlässigkeit wird deutlich erhöht werden.
Jedem qualifizierten Bachelorabsolvent wird die Möglichkeit gegeben, sich in einem Masterstudiengang weiter zu qualifizieren (unser Motto: "kein Abschluss ohne Anschluss"). Masterstudiengänge werden für die Studierenden besser auf die Bachelorstudiengänge an beiden Standorten abgestimmt werden.
Bitte per PN auf Fehler in meinen Uploads hinweisen, damit ich sie ausbessern kann.

Antworten