Pi / Phi / ... Witze

Was witziges im Netz gefunden? Hier ist Platz dafür.
Antworten
AlexS
examia.de Frischling
Beiträge: 14
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 16:33

Pi / Phi / ... Witze

Beitrag von AlexS » So 30. Jan 2011, 21:06

Eine Pizza mit dem Radius "z" und der Höhe "a" hat das Volumen Pi * z * z * a

Auch Kleinvieh macht Mist -> Auch φ macht Mist

Wann wird Pi flüssig? - Wenn man es quadriert: Pi*Pi

Warum können Piraten keine Kreisdurchmesser errechnen? Na, weil sie Pi raten.


und noch ein e-Funktions Witz zum Schluss: :lol:
Die mathematischen Funktionen machen eine Party. Sinus tanzt ausgelassen auf der Tanzfläche und auch Cosinus ist gut drauf, nur die e-Funktion steht etwas traurig in der Ecke. Als der Logarithmus vorbeikommt, fragt er:" Was ist denn los mit dir, gefällt dir die Party nicht?"
Darauf die e-Funktion: " Ach, ich kann mich irgendwie nicht richtig integrieren."
Fachschaft Maschinenbau
Studentenvertreter im Fakultätsrat Maschinenbau
Mitglied des Studentischen Konvents und des Sprecherrates
der Hochschule Regensburg

black_snowman
examia.de Benutzer
Beiträge: 76
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:59

Re: Pi / Phi / ... Witze

Beitrag von black_snowman » Mo 31. Jan 2011, 10:50

lol :lol:

kenn nur den : sei ε < 0 ... <- der brüller O.o

Jupiter
examia.de Ersti
Beiträge: 73
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 12:23

Re: Pi / Phi / ... Witze

Beitrag von Jupiter » Mo 25. Jun 2012, 20:45

Trifft eine e Funktion auf eine Differentialfunktion. Die e Funktion rempelt die Differentialfunktion an. Da sagt die Differentialfunktion "entschuldige dich sofort oder ich leite dich ab". Erwiedert die e Funktion "Ha, e^x versuchs doch"
Darauf sagt die Differentialfunktion nur kühl "d/dt"

Tommeister
Studierendenvertretung
Beiträge: 57
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 11:02
Studiengang: Mathematik

Re: Pi / Phi / ... Witze

Beitrag von Tommeister » Mo 25. Jun 2012, 21:50

Kommt ein Vektor zur Drogenberatung: "Hilfe, ich bin linear abhängig."

Ein Ingenieur kann sich am Vortrag eines Physikers nicht von zwei Dingen erholen:
spricht der Redner von 8-dimensionalen Räumen, und
scheint der Mathematiker neben ihm alles zu verstehen.
In der Pause fragt er den Mathematiker, wie er das nur verstehen könne, worauf dieser meint: "Zuerst stelle ich mir einen n-dimensionalen Raum vor. Dann vereinfache ich das Problem auf n=8!"

Antworten