Tutorien werden nicht mehr finanziert

Alles was ihr sonst so los werden wollt.
Tomke
examia.de Fachmann
Beiträge: 174
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 22:52
Studiengang: Mb

Tutorien werden nicht mehr finanziert

Beitrag von Tomke » Mi 3. Apr 2013, 14:55

So, wie einem ja schon angedroht wurde, haben Sie jetzt jegliche Finanzierung von Tutoren gestrichen. :roll:
Obwohl die Tutoren zugesagt haben, gegen direkte Bezahlung der Studenten weiterhin Tutorien abzuhalten,
ist es wohl sehr fraglich, ob die Tutorien zu Stande kommen werden, da eine hohe Teilnehmerzahl von den Tutoren erwartet wird um entsprechend zu verdienen (verständlich)

Ich würde dazu gerne mal eure Meinung hören.. Finanzierung einfach mal präventiv einstellen, weil die Studiengebühren wegfallen könnten, diese aber trotzdem für dieses Semester noch kassieren.. Das gleiche bei den CAD Ferienkursen.

(Es geht nicht um die paar Euro, sondern ums Prinzip... )

RoterRitter
examia.de Benutzer
Beiträge: 77
Registriert: Di 13. Okt 2009, 20:21

Re: Tutorien werden nicht mehr finanziert

Beitrag von RoterRitter » Mi 3. Apr 2013, 15:39

Quelle?

Tomke
examia.de Fachmann
Beiträge: 174
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 22:52
Studiengang: Mb

Re: Tutorien werden nicht mehr finanziert

Beitrag von Tomke » Mi 3. Apr 2013, 17:11

TM-3 Tutor (Name unbekannt) heute vor der Vorlesung..

Daylight06
examia.de Benutzer
Beiträge: 121
Registriert: So 20. Dez 2009, 15:30

Re: Tutorien werden nicht mehr finanziert

Beitrag von Daylight06 » Mi 3. Apr 2013, 19:20

Das liegt an der Verwendung der sogenannten Drittmittel.

Das Geld dass dieses Semester eingenommen wird wurde bereits letztes Semester ausgegeben. Da noch nicht sicher ist wieviel Geld nächstes Semester reinkommt wird einfach gar nix ausgegeben.

Respekt an Politik und die Organisatoren des Volksbegehrens. :evil:

Benutzeravatar
Marove
Administrator
Beiträge: 1185
Registriert: Di 21. Okt 2008, 17:11
Studiengang: Allgemeine Informatik
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Re: Tutorien werden nicht mehr finanziert

Beitrag von Marove » Mi 3. Apr 2013, 20:14

Ganz meine meinung. Ich fand studiengebühren nie schlimm. Aber anscheinend waren mehr studenten für die abschaffung, schade eigentlich.

Eine direkte bezahlung der tutoren hat irgendwie nen bitteren nahgeschmack, aber vielleicht kommen dann mal mehr studenten.

m4tt
examia.de Streber
Beiträge: 339
Registriert: Di 18. Nov 2008, 09:39

Re: Tutorien werden nicht mehr finanziert

Beitrag von m4tt » Mi 3. Apr 2013, 22:07

Bin gegen eine direkte Bezahlung der Tutoren, finde die Tutorien bisher eigtl. in jedem Fach besser (und wichtiger für die Prüfung) als die jeweilige Vorlesung beim Prof.
Bei den CAD Kursen genauso, AW-Fächer wie "Menschliche Wahrnehmung" werden von der FH bezahlt, aber ein für Ingenieure wichtiger CAD Kurs nicht, macht alles keinen Sinn.
Ausserdem zahlen wir dieses Semester schließlich immer noch 400 € Studiengebühren (die nächstes Sem. ja angeblich voll vom Staat kompensiert werden sollen), dazu vll noch 35€ für einen CAD Kurs, 20€ für TM3, 20€ für Thermodynamik....
Bitte per PN auf Fehler in meinen Uploads hinweisen, damit ich sie ausbessern kann.

Tomke
examia.de Fachmann
Beiträge: 174
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 22:52
Studiengang: Mb

Re: Tutorien werden nicht mehr finanziert

Beitrag von Tomke » Mi 3. Apr 2013, 23:13

So ist es.
Meine Befürchtung ist eigentlich nur, dass die Tutorien ausfallen, weil einfach zu wenige Studenten zusammenkommen.
Die TM-Vorlesungen sind ja größtenteils überflüssig, aber ohne Tutorium will ich nicht TM3 schreiben..

m4tt
examia.de Streber
Beiträge: 339
Registriert: Di 18. Nov 2008, 09:39

Re: Tutorien werden nicht mehr finanziert

Beitrag von m4tt » Do 4. Apr 2013, 18:00

Meiner Meinung nach sollte da mehr geändert werden:
Weniger Vorlesungsstunden (bringen meistens eh nix), dafür fest verankerte Übungsstunden (von Studenten oder Laboringenieuren/ Doktoranden abgehalten) und Zentralübungen beim Prof.
-> mehr Übung für die Studenten
-> mehr Zeit für die Professoren
Bitte per PN auf Fehler in meinen Uploads hinweisen, damit ich sie ausbessern kann.

Tomke
examia.de Fachmann
Beiträge: 174
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 22:52
Studiengang: Mb

Re: Tutorien werden nicht mehr finanziert

Beitrag von Tomke » Do 4. Apr 2013, 19:39

Da hast du Recht! In SM gehts doch auch.. oder in GPR :D

Martin758
examia.de Frischling
Beiträge: 14
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:17
Studiengang: Maschinenbau

Re: Tutorien werden nicht mehr finanziert

Beitrag von Martin758 » Fr 5. Apr 2013, 13:37

Der Briem hats uns erklärt!
Fakultäten haben Geld gesammelt, bzw. nicht alle Studiengebühren auf einmal ausgegeben.
Dann kam das irgendwie raus und die Politik meinte dann eingreifen zu müssen und hat gesagt, Alle Studiengebühren ( also alle alten Einlagen und die des WS12/13 ) müssen bis Ende SS12 ausgegeben sein. So hat sich das dann also umgedreht, das die Studiengebühren für das letzte Semester verwendet werden.
Und da noch nichts feststeht vom Staat was nächster Semester ist und auch noch nicht wirklich klar ist, ob die Studiengebühren überhaupt abgeschafft wird etc., geben die Fakultäten ihr eh nicht vorhandenes Geld nicht aus. Naja jetzt hängen wir also in der Luft was ich irgendwie echt scheiße finde.
Und die Politik interessierts nen kack... die wollen ja die Wahl bis in den September rauszögern... warum man das nicht einfach gleich machen kann versteh ich nicht.

Naja ich finds gut von Studenten wenn Sie trotzdem die Tutorien abhalten. Gibt da nur Licht und Schatten...
Kommen wenige Leute, ist es gut für die Studenten, kommen viele Leute ist es gut für den Tutor.


Grüße Martin

Antworten